top of page
  • Sandra

Sind Dualseelen für ein gemeinsames Leben bestimmt?



Eine Frage die mir immer wieder im Coaching gestellt wird lautet: „Sandra, glaubst du, dass Dualseelen für ein gemeinsames Leben gedacht sind?“


Meine Antwort darauf lautet: „ Es ist nicht die Frage, ob ICH daran glaube, sondern ob du es tust!“


Sie erinnert uns daran, dass wir die Schmiede unserer eigenen Realität sind. Unsere Gedanken, Überzeugungen und Ängste formen die Wege, die wir gehen und beeinflussen so die Beziehungen, die wir leben oder auch nicht.


Ich möchte meine Geschichte mit dir teilen, eine Geschichte von Angst, Transformation und der Liebe, die hinter unserer größten Angst wartet.


Vor einigen Jahren stand ich an einem Scheideweg in meinem Leben. Ich traf auf meine Dualseele und mir wurde der Boden unter den Füßen weggezogen. Unsere Beziehung war intensiv, explosiv und unfassbar tief. Doch diese nahe und tiefe Liebe kam mit einem Preis. Tief in meinem Inneren lauerten – im Unterbewusstsein verborgen- einschränkende Glaubensmuster und Ängste, die jegliche Leichtigkeit und Schönheit an dem was wir erlebten erdrückten und mir die Luft zum Atmen nahmen.

Ich fühlte mich gefangen in einem Labyrinth aus Unsicherheiten, Schmerz und der ständigen Angst, verletzt, abgelehnt und verlassen zu werden.


Zur damaligen Zeit kann man fast sagen, verbrachten mein Seelenteilchen und ich, unser Leben miteinander, zumindest, bis er am Abend zu seiner Frau nach Hause zurückkehrte.


Ich wartete jeden Tag darauf, dass er sich für mich entscheiden würde. Schon am Morgen hatte ich Angst vor dem Abend. Ich suchte in seinem Verhalten und seinen Worten nach Hinweisen darauf, dass er sich endlich für mich entschieden hatte. Die Angst davor, dass dies niemals geschehen würde, wuchs von Tag zu Tag. Ebenso wuchs die Angst davor, ein positives Wort über seine Ehe zu hören.

Ich hatte Ängste, die mich auf vielen Ebenen dieser Beziehung zurückhielten. Die größte Angst von allen war die Angst davor, dass ich für diesen Mann und diese Liebe nicht gut genug war. Dass er eines Tages erkennen könnte, dass ich das Risiko und den Aufwand, den eine Scheidung bedeuten würde, nie wert war, dass diese Liebe ein Irrtum war und vieles mehr.


Das Wechselspiel aus Liebe und Angst warf mich hin und her, ich fühlte mich wie eine Nuss-Schale auf hoher See in einem Sturm.


Mein System stand kurz vor dem Zusammenbruch.


Ich versuchte verschiedene Dinge, um diese Ängste zu überwinden. Dualseelen-Coaching, Trauma-Therapie, Bücher, Meditationen, Workshops, Manifestieren, Ausbildungen in Hypnose und NLP – nichts schien dauerhaft und tief zu wirken. Ich fühlte mich, als ob ich in der Dunkelheit meiner eigenen Seele gefangen wäre und nichts und niemand mir wirklich helfen könnte.


Als ich am tiefsten Punkt in meinem Leben angekommen war, lernte ich die Journey-Methode kennen. Und es wurde magisch.

Schon bei meiner ersten inneren Reise konnte ich einen erheblichen Teil meiner Angst vor Ablehnung auflösen. In den kommenden Wochen löste ich, durch tägliche innere Arbeit, mehr und mehr Ängste, transformierte Glaubenssätze und Beziehungsmuster und erlebte eine spirituelle Entwicklung, die ich niemals für möglich gehalten habe.


Auf einmal bekam ich Klarheit und alles ging leichter und eines Tages war ich soweit, mit meiner Dualseele ganz authentisch zu kommunizieren. Ich öffnete mein Herz und sprach über meine Ängste und Unsicherheiten, über meine Bedürfnisse und Werte in unserer Beziehung und im Leben. Es gab keine Ängste mehr, die mich gefangen hielten, die mich zurück hielten, die mich merkwürdig und wechselhaft reden und handeln liessen. In diesem Moment änderte sich unsere Beziehung.


Die Liebe zwischen meiner Dualseele und mir wurde noch tiefer und offener als zuvor. Auch er öffnete sein Herz und teilte seine Verzweiflung und Ängste mit mir. Heute teilen wir eine bedingungslose Liebe, die von Tiefe, Offenheit und Hingabe geprägt ist.


Denke ich, dass Dualseelen für ein gemeinsames Leben bestimmt sind? Ganz sicher denke ich das! Und doch lautet die Antwort auf diese Frage JAEIN!

Es braucht das Heraustreten aus der Komfortzone, es braucht deine Entscheidung, dich diesen Themen zu stellen, bevor die harmonisch gelebte Dualseelen-Einheit lebbar wird. Nicht jeder ist bereit, diesen Weg zu gehen.


Bist du bereit, dir deine Themen ehrlich anzuschauen?

Dann lade ich dich von Herzen zu meinem kostenfreien 3-tägigen Dualseelen-Workshop ein.


Hier wirst du...

♥️ durch einen sanften aber äußerst effektiven Prozess geführt, der dir ermöglicht, deine Verlust- und Bindungsangst Schicht für Schicht aufzulösen.

♥️ entdecken, welche begrenzenden Glaubenssätze diesen Ängsten zugrunde liegen, und lernst, sie direkt zu transformieren.

♥️ deine magische Anziehungskraft erwecken, indem du Selbstzweifel in Vertrauen & Annahme verwandelst

♥️ entdecken, auf welche Art dein Ego dich von der Liebe trennt


Klicke 👉🏼 hier für mehr Informationen:



Mit Licht und Liebe für dich

Namasté 🙏🏼

Sandra


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page